probably the same
header
# Anders.

Ich erkenne mich selbst nicht wieder. Ich werde mir von Tag zu Tag fremder, entferne mich von mir selbst. Ich schaue in den Spiegel und sehe das Mädchen, das ich immer war. Doch ich fühle es nicht mehr. Ich weiß nicht mehr wer ich bin. Ich kann mich selbst nicht einschätzen, ich verstehe mich selbst nicht. Ich fühle mich hin und wieder einfach so alleine - als wäre niemand da. Ich bin einfach nicht mehr ich. Innerhalb weniger Wochen habe ich mich selbst verloren, und ich kann mich nirgendwo wiederfinden.
1.1.11 02:58


Werbung


# Liebe.

Wir reden über diese alte Zeit und lachen. Endlich lachen wir dieses unbeschwerte, ehrliche Lachen wieder zusammen. Ich vermisse euch. Eure Nähe, eure Stimmen, eure Wärme und euch in meiner Umgebung zu haben.
'Wisst ihr noch, wo der das Messer geworfen hat?'
'Ja man!'
'Wenn ich dich nicht weggeschubst hätte wärst du heute bestimmt tot.'
'Klar .. ich verdanke dir mein Leben.'
Ihr seid mit das Großartigste, was mir je passiert ist. Und ich danke euch, dass wir immer noch irgendwie wir sind, obwohl wir so auseinaner gerissen wurden.
3.1.11 22:34


# Aufgebraucht.

Mein Kopf platzt und wieder habe ich das Gefühl einfach einschlafen zu wollen. Einschlafen, und nie wieder aufwachen. Alles tut weh, und in mir ist diese Traurigkeit, die ich nicht mal in Worte fassen kann. Sie ist einfach da, und ich versinke immer öfter in Gedanken. Ich stehe einfach da - in der Menge - denke an irgendwas und kann mich nicht konzentrieren. Sekunden danach weiß ich nicht mehr, was ich gedacht habe und alles bricht immer mehr zusammen. Ich bin einfach so aufgebraucht .. müde vom Leben.
16.1.11 01:59


 [eine Seite weiter]
Code & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de