probably the same
header
# "Fuck it."

Diese Küsse, diese Berührungen. Wie du deine Hand unter mein Shirt schiebst, wie du mich ins Kissen drückst, mir ins Ohr flüsterst, dass du mich liebst. Ich kann nicht aufhören dich anzuschauen, meine Hände über deine weiche Haut streichen zu lassen. Ich liebe es wie du meinen Hals küsst und dann siehst du mich mit diesem Lächeln an. Wir versinken in unserer ganz eigenen Zweisamkeit, wir versinken in diesem Meer aus Gefühlen. Ich vergesse alles um uns herum, sehe nur noch dich. Spüre nur noch dich. Überall, an jeder Stelle meines Körpers. Wie tief du mich berührst. Und ich liebe es so dich zu berühren, überall. Wie wir die Welt dazu bringen stehen zu bleiben. Ich liebe es deinen ganzen Körper zu küssen und dich in- und auswendig zu kennen. Dass du genauso nicht genug von mir bekommen kannst, wie ich von dir. Tage wie heute sind so voll von Liebe, wenn du mich mehrfach dazu bringst alles zu vergessen. Du bist so perfekt für mich.

6.10.13 20:50


Werbung


# Fuck.

Wisst ihr, es ist eine Sache, dass ihr unsere Familie auseinanderreißt. Es ist okay. Wirklich. Ich komme klar. Er auch irgendwie. Aber muss es wirklich so sein? Dass du kein gutes Haar an ihm lassen kannst? "Gleichgültigkeit", das empfindest du. Und du? Musst du dauernd von deiner Neuen reden? Wie toll sie ist, wie sehr du dir wünschst, dass es klappt, dass du zu ihr ziehen willst. Wie schwer es dir doch fällt aus lauter Gründen, von denen wir keiner wirklich zu sein scheinen.
16.10.13 22:23


#

In meinem Körper frisst sich diese große, schwarze, klebrige Masse durch all meine Organe. Durch meine Leber, meine Nieren, meinen Magen, meine Milz, meine Lungen und durch mein Herz. Sie frisst sich durch meine Adern und Venen. Es ist, als könne ich sie unter meiner Haut sehen und ich spüre sie. Wie alles in mir drin langsam abstirbt, an Leben, Funktion und Gefühl verliert. Ich empfinde kaum noch Schmerz oder Fröhlichkeit. Da ist nur diese ständige Wut, die Verzweiflung - Trauer. Ich bin so wütend auf mich, dass ich nichts so hinbekomme, wie ich will. Und ich bin sauer auf dich. Dass du gehst und dich nicht mehr für uns interessierst, dass es dir egal ist, wenn ich meine Klausur zum zweiten Mal nicht bestehe, oder wenn er irgendwobei Hilfe braucht. Du sitzt da, starrst auf dein Handy und tauchst in deine Welt ab. Du willst nur mit ihr sein, gehst aber auch nicht ganz. Du musst dich wohl entscheiden. 

24.10.13 13:15


Code & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de